Orrick verstärkt sich mit Zugang von Damien Simonot als Partner im Bereich PE / VC / Tech

July.06.2022

English: Orrick Adds M&A and Private Equity Rising Star in Germany

Orrick baut ihre deutsche Private Equity- und Venture Capital-Praxis mit dem Zugang von Damien Simonot weiter aus. Er kommt von Skadden und schließt sich Orrick als Partner im Münchener Büro an.

"Wir freuen uns, mit Damien Simonot einen erfahrenen Private Equity- und Venture Capital-Anwalt von unserer Wachstumsstrategie überzeugt zu haben. Seine Praxis und Erfahrung passen hervorragend zu unserem Fokus auf die Beratung des Tech-Sektors“, so Dr. Christoph Brenner, gemeinsam mit Dr. Oliver Duys Co-Managing Partner von Orrick in Deutschland.

Damien Simonot berät zu Private Equity-, Venture Capital- und M&A-Transaktionen sowie im allgemeinen Gesellschaftsrecht und verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von Investoren, etablierten Unternehmen sowie Start-ups und Scale-ups bei komplexen und oft grenzüberschreitenden Unternehmenstransaktionen im Tech-Bereich und darüber hinaus.

"Der Wechsel zu Orrick bietet mir eine außergewöhnliche Gelegenheit, mit einem innovativen Team zusammenzuarbeiten. Ich freue mich darauf, mit Christoph Brenner und dem übrigen Team in Deutschland zum Erfolg der Kanzlei beizutragen und Teil des globalen Teams von Orrick zu sein", sagte Damien Simonot.

Die deutschen Büros von Orrick befinden sich auf einem nachhaltigen Wachstumskurs und konnten in den letzten zwölf Monaten im Tech-Bereich u. a. die Zugänge von Benedikt Migdal (als Partner, von Hengeler Mueller) und Christopher Sprado (als Counsel, von Linklaters) sowie die Ernennungen von Dr. Christoph Rödter vom Local Partner zum Equity Partner sowie von Dr. Johannes Rüberg und Adrian Dengler von Senior Associates zu Counseln verzeichnen.