Benedikt Migdal

Partner *

Düsseldorf

Benedikt Migdal berät zu komplexen Handels- und Technologietransaktionen und vertritt Mandanten in Verfahren um Patente und Geschäftsgeheimnisse.

Benedikt Migdal berät bei der Strukturierung und Verhandlung von IP-Themen in Unternehmenstransaktionen, einschließlich M&A, Divestments und Venture-Investitionen, sowie sonstige Transaktionen, bei denen IP-Rechte und Know-how von wesentlicher Bedeutung sind. Seine Arbeit umfasst zum Beispiel IP-Lizenz- und Technologietransferverträge, Verträge über technische Dienstleistungen, Transition Service Agreements, F&E-Kooperationen und IP-Aspekte von Verträgen im Life-Science-Bereich.

Benedikt Migdal verfügt zudem über langjährige Erfahrung bei der Führung von Patentverletzungsprozessen und Verfahren wegen der Verletzung von Geschäftsgeheimnissen. Er hat deutsche und internationale Mandanten aus einer Reihe von Branchen in komplexen Streitigkeiten vertreten, insbesondere im Zusammenhang mit Patenten und Know-how aus den Bereichen mobile Telekommunikation/Konnektivität und Life Sciences.

Aufgrund seiner Erfahrung sowohl bei IP-Transaktionen als auch bei streitigen Auseinandersetzungen hat er ein umfassendes Verständnis für die vielfältigen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen, mit denen technologiegetriebene Unternehmen im Zusammenhang mit geistigem Eigentum konfrontiert sind. Dazu gehören auch kartellrechtliche Fragen an der Schnittstelle zum Recht des geistigen Eigentums, insbesondere betreffend standardessentielle Patente und deren faire, angemessene und nicht-diskriminierende (FRAND) Lizenzierung.

    • Beratung eines US-amerikanischen Life Sciences Unternehmens bei der Akquisition eines deutschen Medizintechnikunternehmens.
    • Beratung eines deutschen Life Sciences Unternehmens bei mehrstufigen Technologielizenz- und Know-how-Transfer-Verträgen über Radiopharmazeutika im Zusammenhang mit der Gründung eines Joint Ventures mit einem chinesischen Unternehmen.
    • Beratung eines führenden US-Konzerns bei der Übernahme eines deutschen Herstellers industrieller 3D-Drucker; Vertretung der neuen Tochtergesellschaft in Patentstreitigkeiten in Deutschland.
    • Beratung eines schwedischen Life-Sciences-Unternehmens bei der Übernahme eines deutschen Unternehmens mit Schwerpunkt auf Präzisions-Dosiertechnologien.
    • Beratung eines Automobilunternehmens bei einer strategischen Partnerschaft mit einem Ingenieurdienstleister.
    • Beratung und Vertretung eines führenden Pharmaunternehmens in verschiedenen Patent- und SPC-Verletzungsangelegenheiten.
    • Beratung und Vertretung eines Automobilherstellers in Patentverletzungsstreitigkeiten im Zusammenhang mit (standardessentiellen) Konnektivitätspatenten.
    • Beratung und Vertretung eines IP-Management- und Patentlizenzierungsunternehmens in verschiedenen Patentverletzungsstreitigkeiten im Zusammenhang mit standardessentiellen Patenten.
    • Beratung und Vertretung eines dänischen Life Sciences-Unternehmens in einem einstweiligen Verfügungsverfahren gegen einen Wettbewerber wegen der Verletzung von Geschäftsgeheimnissen.

Internet-Veröffentlichungen