Orrick setzt Ausbau der globalen IP Licensing & Tech Transactions Praxis mit Partnerzugang in Deutschland fort

May.03.2021

English: Orrick Continues to Grow IP Licensing & Tech Transactions Team with Rising Star in Germany

Orrick baut ihre deutsche Praxis mit dem Zugang von Benedikt Migdal als Partner im Bereich IP Licensing & Tech Transactions weiter aus. Er ist der siebte Partnerzugang in diesem Bereich seit September 2020 und kommt von Hengeler Mueller.

"Benedikt Migdal bringt umfassende Expertise in einem Bereich mit, der für unsere Mandanten und ihre Innovationsfähigkeit entscheidend ist“, sagte Dr. Oliver Duys, gemeinsam mit Dr. Christoph Brenner Leiter der deutschen Büros von Orrick. "Benedikt Migdal verfügt außerdem über herausragende Erfahrung im Bereich der Prozessführung um Patente und Geschäftsgeheimnisse. Dies macht ihn auch zu einem großen Gewinn für unsere Mandanten, wenn es um die Durchsetzung ihres geistigen Eigentums geht”, freut sich Dr. Christian Schröder, Leiter von Orricks deutscher Praxis für Datenschutz IT/IP.

"Wir haben in den letzten acht Monaten im Bereich IP Licensing und Tech Transactions ein großartiges Team in den USA und in London aufgebaut. Wir freuen uns, einen aufstrebenden Star wie Benedikt Migdal in unser Team aufzunehmen und unsere Ressourcen in Deutschland und Europa auszubauen. Wir planen, dieses Team in den kommenden Wochen in Europa noch weiter auszubauen", ergänzte Matthew Gemello, Leiter der globalen Corporate-Praxis von Orrick.

Benedikt Migdal berät Mandanten in IP- und Technologiefragen, die sich aus komplexen Unternehmenstransaktionen ergeben. Seine Tätigkeit umfasst zudem die Beratung zu Patent-, Know-how- und Markenlizenzen, Technologietransferverträgen, F&E-Kooperationen sowie den Schutz und die Durchsetzung von Geschäftsgeheimnissen. Er vertritt regelmäßig Mandanten in Patentverletzungsstreitigkeiten, insbesondere im Zusammenhang mit standard-essentiellen Patenten, damit verbundenen kartellrechtlichen Fragen und Patenten aus dem Bereich Life Sciences.

"Orrick hat eine großartige globale Plattform und ein dynamisches und ausgesprochen zukunftsorientiertes Team in Deutschland. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem IP-Team auf nationaler wie internationaler Ebene und darauf, Orricks deutsche IP-Praxis weiter auszubauen", sagte Benedikt Migdal.

Vor Benedikt Migdal konnte Orrick bereits sechs neue Partner für seine IP Licensing & Technology Transactions Praxis gewinnen: Daniel Forester in New York (von Davis Polk kommend), Sarah Schädler in San Francisco (von Kirkland), Colleen McDuffie in Washington, D.C. (von Arnold & Porter), Shana Solomon in Boston (ehemals GC von Velocity Sciences), David Schulman in Washington, D.C. (von Dechert) sowie Faraaz Samadi in London (von Milbank) angeschlossen. Dr. Christian Schröder ist Gründungsmitglied der neuen Praxisgruppe.

Die deutschen Büros von Orrick befinden sich auf einem nachhaltigen Wachstumskurs und konnten in diesem Jahr bereits drei Partnerernennungen – Dr. Nicholas Kessler (Konfliktlösung, Düsseldorf) vom Local Partner zum Equity Partner und Carsten Bernauer (M&A/PE und Venture, Düsseldorf) sowie Sebastian Meul (Konfliktlösung, München) von Counseln zu Local Partnern – sowie den Zugang von Nils Kürten (Counsel, Steuerrecht, Düsseldorf) und nun Benedikt Migdal verzeichnen.