Orrick berät IONITY bei 700 Millionen Euro Investment durch die bisherigen Shareholder und BlackRock

December.02.2021

English: Orrick Advises Ionity on €700 Million Investment by Current Shareholders and BlackRock

Orrick hat IONITY, Europas führendes High Power Charging Netzwerk, bei einem Investment in Höhe von 700 Millionen Euro durch seine derzeitigen Shareholder und den neuen Partner BlackRocks Global Renewable Power Platform beraten.

BlackRocks Global Renewable Power Platform erweitert als erster nicht-OEM den Kreis der IONITY-Anteilseigner BMW Group, Ford Motor Company, Hyundai Motor Group mit KIA, Mercedes-Benz AG und des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche.

Die Investition soll IONITYs Wachstums- und Netzausbaupläne in ganz Europa weiter vorantreiben und gleichzeitig das Ladeerlebnis der Kunden verbessern. Bis 2025 soll die Anzahl der leistungsstarken 350kW-Ladestationen um mehr als das Vierfache auf rund 7.000 erhöht werden. Zukünftig sollen IONITY Ladeparks nicht mehr nur an Autobahnen, sondern auch in der Nähe von Großstädten und entlang stark befahrener Fernstraßen errichtet werden.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Beraten wurde IONITY von einem Orrick Team unter Federführung des Münchener Partners Dr. Thomas Schmid, der regelmäßig zu großvolumigen internationalen Unternehmenstransaktionen insbesondere im Tech-Sektor berät.

Berater IONITY:

Orrick: Dr. Thomas Schmid (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, München), Dr. Christoph Brenner (Partner, M&A und Private Equity, München), Christine Kaniak-Hockel (Partner, M&A und Private Equity, München), Verena Schwarz (Senior Associate, M&A und Private Equity, München), Stefan Riedl (Associate, M&A und Private Equity, München), Alexandra Marchl (Associate, M&A und Private Equity, München), Viktor Philip Kolberg (Associate, M&A und Private Equity, München), Dr. Lars Mesenbrink (Partner, Kartell-, Wettbewerbs- und Investitionsrecht, Düsseldorf), Julia Fabian (Associate, Kartell-, Wettbewerbs- und Investitionsrecht, Düsseldorf), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf), Robert Weinhold (Managing Associate, Datenschutz IT/IP, Düsseldorf).