Current Issues of Internal Investigations and Employee Data Privacy

Seminar | November.24.2015

Orrick Düsseldorf, Heinrich-Heine-Allee 12, 40213 Düsseldorf

Orrick will be hosting an interactive discussion on "Current Issues of Internal Investigations and Employee Data Privacy."

Mike Delikat, leader of Orrick’s Global Employment Law practice and also the chair of its Whistleblowing Taskforce, a  noted  expert and practitioner on cross-border internal investigations, will provide a review of the controlling law and the practical considerations from a U.S. perspective.
 
Dr. Christian Schröder, leader of the German IT/IP and data protection practice group will deal with the data protection aspect from an EU perspective.
 
Dr. André Zimmermann, leader of the German employment law practice, will address matters concerning the works council co-determination during internal investigations.
 
Additionally, the private investigator Paul Malberg will join us and talk about his practice and show us a few example cases.
398_740x360

Practice:

  • Litigation & IP Sector
  • Finance Sector
  • Technology & Innovation Sector
  • Arbeitsrecht & arbeitsrechtlicher Streitvergleich
  • Whistleblower und Ermittlungen im Unternehmen
  • Interne Revision
  • Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Geschäftsgeheimnissen
  • Arbeitslohn und Arbeitsstunden
  • Cybersecurity & Datenschutz
  • Komplexe Streitfälle & Streitbeilegung
  • Pay Equity

Mike Delikat Partner Arbeitsrecht & arbeitsrechtlicher Streitvergleich, Whistleblower und Ermittlungen im Unternehmen

New York

Michael Delikat, a partner in the New York office, was the previous Chair of Orrick's Global Employment Law Practice for over twenty years, which has employment law teams in the European Union, Asia as well as the United States.

He also is the founder of the firm’s Whistleblower Task Force. He previously served as the Managing Director of Orrick’s Litigation Division.

Under Mike's leadership, Orrick’s Employment Law & Litigation group was recently named Labor & Employment Department of the Year in California for the fourth consecutive year by The Recorder, the premier source for legal news, in recognition of their significant wins on behalf of leading multinational companies on today’s most complex and challenging employment law matters. The practice group has also been chosen as one of the top national employment law practices by Law 360. Chambers USA and Chambers Global has ranked him in Band 1 since it began publishing its rankings, noting he is a "giant of the employment bar, widely regard as an expert in whistleblowing matters and sex harassment claims","sought out by premier clients to handle high-stakes employment litigation and investigations," and "a very persuasive advocate who knows the law inside out and is able to get to the heart of the issue very quickly."

He represents a broad range of major corporations and other institutions including law firms in all facets of labor and employment law. Mike has an active trial, arbitration and appellate practice and handles a number of high-visibility class action and impact cases. 

16512_740x360

Practice:

  • Cybersecurity & Datenschutz
  • Technology Transactions
  • Technology Companies Group
  • Automotive Technology & Mobility

Dr. Christian Schröder Partner Cybersecurity & Datenschutz, Technology Transactions

Düsseldorf

Dr. Christian Schröder ist Leiter der deutschen Praxisgruppe Datenschutz IP/IT und als Partner im Düsseldorfer Büro tätig. Er ist im Markt besonders für seine Datenschutzexpertise bekannt.

Legal 500 Germany und Legal 500 EMEA haben seine Praxis in den Jahren 2018 und 2019 führend im Bereich Datenschutz gelistet. Herr Schröder ist auch bei Wirtschaftswoche (WiWo 2018) und Handelsblatt (2020) als führender Anwalt im Bereich Datenschutz gelistet. Mandanten bezeichnen ihn als "Top Datenschutzexperten" (Legal 500) mit "wasserdichter Einschätzung" (JUVE Handbuch 2017, Liste häufig empfohlener Anwälte).

Dr. Schröder berät mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne im Gewerblichen Rechtsschutz, E-Commerce, IT- und Datenschutzrecht. Christian berät bei Unternehmenstransaktionen wie aber auch bei IP bezogenen Joint Ventures. Zudem betreut er Unternehmen bei der Gestaltung von Webshops, bei Outsourcings, bei Lizenzverträgen, bei Marken- und UWG-rechtlichen Fragestellungen sowie bei Hard- und Softwarelizenz- sowie IT-Projektverträgen.

Als Gründungsmitglied von Orrick's weltweiter Cyber, Privacy and Data Innovation Practice liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Beratung und Gestaltung bei sämtlichen Fragestellungen des Datenschutzrechts, wie z.B. bei der Vorbereitung auf die DSGVO, der datenschutzrechtlichen Bewertung von Datenerhebungen im Bereich Connected Cars, dem Erstellen von Risikobewertungen, Beratung bei der Implementierung neuer Datenbanken und Software, insbesondere bei Cloud-Lösungen, dem Prüfen und Erstellen von Datenschutzverträgen, von internen Richtlinien, Binding Corporate Rules, Nutzungsvereinbarungen zu BYOD, Whistleblowing Hotlines, Unterstützung bei E-Discovery, Security Breaches, dem Datenaustausch mit internationalen Behörden und dem konzerninternem Datenaustausch. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt umfasst den Schutz von Unternehmen bei Abgriff ihres Know-hows durch Wettbewerber und beim unlauteren Abwerben von Kunden und Mitarbeitern.

In sämtlichen vorgenannten Bereichen vertritt Dr. Schröder Unternehmen auch vor Gericht, Aufsichtsbehörden oder Patent- und Markenämtern.

17385_740x360

Practice:

  • Litigation & IP Sector
  • Technology Companies Group
  • Arbeitsrecht & arbeitsrechtlicher Streitvergleich
  • Grenzüberschreitende Arbeitsrechtsfragen
  • Diskriminierungsrecht
  • Pay Equity

Dr. André Zimmermann, LL.M. Partner Technology Companies Group, Arbeitsrecht & arbeitsrechtlicher Streitvergleich

Düsseldorf; München

Dr. André Zimmermann LL.M., Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner in unserem Düsseldorfer Büro, leitet die Arbeitsrechtspraxis von Orrick in Deutschland. Er berät seit über 15 Jahren in komplexen Fragen des Arbeitsrechts, mit einem Beratungsschwerpunkt auf den arbeitsrechtlichen Aspekten von M&A-Transaktionen, Umstrukturierungen und Personalabbau und einem besonderen Branchenfokus auf Technologieunternehmen.

André Zimmermann berät Unternehmen in allen Wachstumsphasen, von Pre-IPO-Startups und Scaleups über Unicorns bis hin zu internationalen Konzernen, in sämtlichen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, von der Begleitung im arbeitsrechtlichen Day-to-Day bis hin zu komplexen Transaktionen, von der strategischen Planung bis zur Post-Merger-Integration. Mit seinen umfangreichen Erfahrungen in Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften bei Restrukturierungsmaßnahmen aller Art liegt ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf Restrukturierungen und Personalabbau.

Er hat bei über 300 M&A-Transaktionen und Finanzierungsrunden in verschiedenen Branchen zu arbeitsrechtlichen Fragen beraten. Seine Beratung umfasst dabei insbesondere die arbeitsrechtliche Begleitung bei komplexen, internationalen Technologietransaktionen, M&A-Projekten sowie Private Equity und Venture Capital Investitionen, von der Due Diligence bis zur Integration.

André Zimmermann hat besondere Erfahrung in der Technologiebranche. In den vergangenen Jahren ist er zu einem wichtigen Ansprechpartner für mehrere marktführende und wachstumsstarke Technologieunternehmen aus der Bay Area geworden. Zuletzt hat er führende globale Technologieunternehmen wie GoPro, Pinterest, GitHub, Nvidia, Sabre, Snap und Splunk in verschiedenen arbeitsrechtlichen Fragen beraten.

André Zimmermann wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet, unter anderem:

  • Deutschlands führender Brancheninformationsdienst JUVE zeichnet André seit 2017 als "häufig empfohlenen" Arbeitsrechtsexperten aus;
  • Best Lawyers und Handelsblatt haben André 2020 und 2021 als einen der besten Anwälte Deutschlands im Arbeitsrecht empfohlen;
  • WirtschaftsWoche hat André 2019 als einen der Top-Anwälte für Arbeitsrecht in Deutschland ausgezeichnet.

Unsere Mandanten empfehlen ihn gegenüber JUVE als "immer erfrischend ehrlich" und betonen seine "unkomplizierte Art". Sie loben seinen "kreativen und effizienten Arbeitsstil" und seinen "sehr effizienten und praxisorientierten Beratungsstil". Sie bezeichnen ihn als "extrem reaktionsschnell und immer erreichbar" und als "ausgezeichneten Anwalt bei Gerichtsverhandlungen". Unsere Mandanten schätzen besonders seine "klare, fundierte und pragmatische praxisnahe Beratung" und seine "besonderen Kenntnisse der Technologiebranche".