Orrick berät Jolt Capital bei Investition in führendes Internet-der-Dinge-Unternehmen Interel

October.18.2017

Die Jolt Capital SAS mit Sitz in Paris hat sich mit 10 Millionen Euro an Interel beteiligt, einem führenden Anbieter von Internet-der-Dinge-Lösungen im Hotelsektor.

Durch den Einstieg von Jolt Capital kann Interel seine auf dem Hotelmarkt unverzichtbare internationale Expansion weiter beschleunigen und noch stärker als zuvor in Technologien, Rechte und ein revolutionäres Wassermanagementsystem investieren.

Jolt Capital SAS ist ein unabhängiges französisches Private Equity-Unternehmen, das in wachstumsstarke, profitable, global ausgerichtete Technologieunternehmen europäischer Herkunft mit einem Umsatz zwischen 10 und 100 Millionen Euro investiert.

Interel mit Hauptsitz in Dubai ist ein im Bereich Internet der Dinge führendes Unternehmen mit einem Fokus auf intelligente Lösungen für die Hotelbranche. Die Lösungen von Interel sind in über 30 Ländern im Einsatz und wurden bereits von mehr als 20 Millionen Hotelgästen genutzt.

Beraten wurde Jolt Capital von einem Orrick-Team unter Federführung von Olivier Edwards (Paris) und Dr. Fabian von Samson-Himmelstjerna (München).

Berater Jolt Capital:

Orrick: Olivier Edwards (Federführung, Senior Counsel, Technology Companies Group, Paris), Dr. Fabian von Samson-Himmelstjerna (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, München), Attilio Mazzilli (Partner, M&A und Private Equity, Mailand), Olivier Vuillod (International Associate, Corporate/M&A, Paris), Dr. Markus Schmid (Managing Associate, M&A und Private Equity, München), Lara Donnedieu de Vabres (Associate, Corporate/M&A, Paris), Grégoire Jouffroy (Associate, Corporate/M&A, Paris), Cecile Renaud (Associate, Corporate/M&A, Paris), Louisa Kallhoff (Associate, Arbeitsrecht, Düsseldorf).