Orrick berät neuen Werkstoff-Fonds bei Kontrollbeteiligung an COTESA

October.04.2017

English: Orrick Advises New Materials Industry Fund on Acquisition of Controlling Stake in COTESA
中文: 奥睿协助新材料产业基金成功收购COTESA

Orrick berät einen neuen, von QFAT Investment und ICP Integrity Capital Partners gemanagten Werkstoff-Fonds bei der Kontrollbeteiligung an COTESA, einem führenden deutschen Hersteller von Faserverbundbauteilen.

Die in Peking ansässige AT&M Advanced Technology & Materials Co., Ltd ist Ankerinvestor des Fonds und wird COTESA bei der Erweiterung ihrer Sales- und Produktionskapazitäten in den chinesischen Markt unterstützen.

Die Transaktion erfolgt im Rahmen eines Bieterverfahrens und bedarf u.a. noch der kartellrechtlichen Zustimmung. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

COTESA ist ein führender Hersteller von hochwertigen Faserverbundbauteilen für die Luftfahrt sowie den Automobilbau mit rund 600 Mitarbeitern.

AT&M ist ein chinesischer High-Tech-Konzern mit dem Fokus auf innovative Metallprodukte. Im vergangenen Geschäftsjahr wurde mit rund 6.600 Mitarbeitern ein Umsatz von mehr als 600 Millionen US-Dollar erzielt.

Beraten wurde AT&M von einem Orrick-Team unter Federführung der M&A und Private Equity Anwälte Dr. Wilhelm Nolting-Hauff (Düsseldorf) und Dr. Christoph Rödter (München).

Berater:
Orrick: Dr. Wilhelm Nolting-Hauff (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Christoph Rödter (Federführung, Counsel, M&A und Private Equity, München), Dr. Hang Xu (Foreign Counsel, M&A und Private Equity), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Partner, Steuerrecht), Dr. André Zimmermann (Partner, Arbeitsrecht), Dr. Till Steinvorth (Partner, Kartellrecht), Dr. Christian Schröder (Partner, IP/IT Data Privacy), Dr. Felix Schäfer (Counsel, Real Estate), Julian Dirksen (Associate, M&A und Private Equity), Markus Piontek (Associate, Steuerrecht), Louisa Kallhoff (Associate, Arbeitsrecht), Sophie Ratzke (Associate, IP/IT Data Privacy, alle Düsseldorf).

Update: Siehe hier für unsere nachfolgende Beratung im außenwirtschaftsrechtlichen Genehmigungsverfahren.