Orrick berät Aaron Hotels & Hostels Holding und ÖMA beim Verkauf der A&O Gruppe

January.09.2017

English: Orrick Advises Aaron Hotels & Hostels Holding and ÖMA on Sale of A&O Group

Die österreichische Aaron Hotels & Hostels Holding AG hat sämtliche ihrer Anteile an der Budget Hotel- und Hostelkette A&O Hotels und Hostels verkauft. Gleichzeitig hat die ÖMA GmbH ihre Beteiligung an der A&O Gruppe auf 7% reduziert. Käufer sind die Alpha Property Holdings S.à r.l., die Alpha OpCo Holding GmbH & Co. KG sowie wiederum die ÖMA GmbH.

Die Aaron Hotels & Hostels Holding ist auf langfristige Investments im Bereich Hostels und Budget Hotels spezialisiert, bei denen sie sich strategisch und unternehmerisch in das operative Geschäft einbringt. Die ÖMA GmbH hat langjährige Erfahrung im Gastgewerbe sowie in der Tourismus und Hotellerie Industrie.

A&O ist mit 31 Häusern in 19 Städten die größte, privat geführte Hostelkette Europas. Die Häuser in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Tschechien sowie demnächst auch in Dänemark und Italien bieten die Kombination aus Hotel und Hostel unter einem Dach.

Die Transaktion wurde als Share Deal strukturiert; ihr Vollzug wurde vom Bundeskartellamt und der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde freigegeben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Aaron Hotels & Hostels Holding sowie die ÖMA wurden durch ein Orrick-Team um den Düsseldorfer M&A und Private Equity Partner Dr. Oliver Duys beraten.

Berater Aaron Hotels & Hostels Holding und ÖMA:

Orrick: Dr. Oliver Duys (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Sven Greulich (Partner, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf), Dr. Till Steinvorth (Partner, Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Nikita Tkatchenko (Counsel, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Johannes Rüberg, Julia Overhage, Christoph Wenderoth (alle M&A und Private Equity, Düsseldorf), Markus Piontek (Steuerrecht, Düsseldorf)