Orrick berät Northzone bei Investment in Lesara

September.10.2015

Berlin – Orrick hat erneut den skandinavischen Investor Northzone bei einem weiteren Direktinvestment in Deutschland beraten. Northzone beteiligte sich am Berliner Start-up Lesara als Lead Investor im Rahmen einer Finanzierungsrunde (Series B).

Lesara wurde 2013 von Roman Kirsch, dem Gründer von Cascanda, gegründet und ist seitdem stark gewachsen. Der Online-Shop bietet seinen Kunden neben modischer Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, auch Haushaltsgegenstände sowie Technik- und Lifestyle-Produkte an. Der Fokus liegt dabei auf besonders günstigen „Discounter“-Preisen durch den Direktbezug vom Hersteller und das schnelle Aufgreifen von Markt- und Modetrends. Zur Optimierung der Lieferkette eröffnete Lesara kürzlich auch eine Niederlassung in China. Neben Deutschland ist Lesara bereits in fünf weiteren Ländern aktiv. Nachdem das Unternehmen zunächst nach Österreich, Luxemburg und in die Schweiz expandierte, gab Lesara kürzlich den Markteintritt in den Niederlanden und Italien bekannt.

Northzone ist ein auf Technologieunternehmen fokussierter Investment Fund. Northzone hat weltweit bereits in über 80 verschiedene Technologieunternehmen investiert, unter anderem in den Musik-Streaming-Dienst Spotify. Bereits im Februar dieses Jahres beriet das deutsche Orrick-Team Northzone beim Investment in die kuratierte Mode-Plattform Outfittery.

Orrick hat eine weltweit sehr aktive Praxis im Bereich Technologieunternehmen und Venture Capital Investoren. Gerade am Berliner Standort hat der dortige Partner Dr. Albrecht von Breitenbuch in den letzten Jahren eine stark wachsende Praxis in diesem Bereich aufgebaut. Er berät dort zahlreiche Gründer und Start-ups wie auch Investoren bei Gründungen, Finanzierungsrunden und sonstigen strategischen und rechtlichen Fragen des Geschäftsaufbaus.

Das Orrick-Team wurde federführend von Dr. Albrecht von Breitenbuch (Partner Corporate/Venture Capital, Berlin) geleitet und umfasste außerdem Dr. Christian Schröder (Partner IP/IT, Düsseldorf), Senior Associate Dr. Katharina von Rosenstiel (Employment, Berlin) sowie Associate Sophie Ratzke (Düsseldorf).