Orrick berät Microsofts Venture Fund M12 bei Investment in TwentyBN

October.01.2018

English: Orrick Advises Microsoft's Venture Fund M12 on Investment in TwentyBN

Orrick hat Microsofts Venture Fonds M12 bei dessen Corporate Venture Capital Investment in das deutsche Start-up für Künstliche Intelligenz Twenty Billion Neurons (TwentyBN) beraten. M12 ist Lead Investor in einer € 10 Millionen umfassenden Serie A Finanzierungsrunde, an der auch Coparion, Creative Edge und MFV Partners beteiligt sind.

Durch die Serie A Finanzierungsrunde kann TwentyBN als führender Anbieter von Lösungen, die in Echtzeit und unter Nutzung Künstlicher Intelligenz interaktive Bilderkennung ermöglichen, ihr Geschäftsmodell weiter skalieren.  

M12 (ehemals Microsoft Ventures) ist der Corporate Venture Arm von Microsoft und investiert im Rahmen von Serie A, B und C Investments in Entwickler von Unternehmenssoftware. Als Teil des Mehrwerts für Portfoliounternehmen bietet M12 einen einzigartigen Zugang zu strategischen Go-to-Market Ressourcen und Beziehungen weltweit.

TwentyBN ist ein Start-up für Künstliche Intelligenz mit der Mission, Computern durch visuelles Verstehen gesunden Menschenverstand beizubringen und leblose Geräte in menschliche Augen zu verwandeln, die die Welt um sie herum verstehen, Menschen helfen und dadurch Menschen dabei zu helfen, sicher und glücklich zu leben. TwentyBN hat seinen Sitz in Berlin und Toronto.

Beraten wurde Microsoft von einem Orrick-Team unter Federführung der Technology Transactions Partner Dr. Jörg Ritter (München) und Gregory Heibel (Silicon Valley).

Berater Microsoft:

Orrick: Dr. Jörg Ritter (Partner, Technology Companies Group, München), Gregory Heibel (Partner, Technology Companies Group, Silicon Valley), Dr. Till Steinvorth (Partner, Kartellrecht, Düsseldorf), Sebastian Meul (Counsel, M&A und Private Equity, München).