Orrick berät HANNOVER Finanz und weitere Gesellschafter bei Verkauf ihrer Beteiligung an der LÜCK Gruppe

April.18.2017

English: Orrick Advises HANNOVER Finanz and Other Shareholders in Sale of Participation in Lück Group 

Die HANNOVER Finanz verkauft als Mehrheitsgesellschafterin ihre Anteile an der Lück Verwaltungs GmbH (LÜCK Gruppe) an den französischen SPIE Konzern. Zugleich erwirbt SPIE die von der Lück Management GbR und der Lück Invest GmbH gehaltenen Anteile an der LÜCK Gruppe.

Der endgültige Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich bis Ende Mai 2017 erfolgen und steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden.

Die 1965 gegründete LÜCK Gruppe mit Hauptsitz in Lich-Langsdorf und Gießen ist spezialisiert auf Gebäudetechnik mit einem Fokus auf Lösungen für Rechenzentren. Von der Beratung und Planung bis zur Umsetzung und dem Betreiben bietet die Unternehmensgruppe ganzheitliche Lösungen vor allem in elektrischer Energie- und Gebäudetechnik, im Bereich Heizung, Sanitär und Klima sowie Sicherheitstechnik an. Derzeit ist die LÜCK Gruppe an 18 Standorten in sechs Bundesländern vertreten. Mit etwa 1.000 Mitarbeitern, davon rund 160 Auszubildenden, wurde in 2016 ein Umsatz von ca. 130 Mio. Euro erwirtschaftet. In den zurückliegenden fünf Jahren hat sich die LÜCK Gruppe, unterstützt durch den Kapitalpartner HANNOVER Finanz, eine herausragende Stellung in einem hoch qualitativen Segment für technische Dienstleistungen erarbeitet.

Die HANNOVER Finanz mit Sitz in Hannover und Wien wurde 1979 gegründet und gehört zu den ersten Wagniskapitalgebern in Deutschland. Namhafte Unternehmen wie Fielmann, Rossmann oder die AIXTRON AG haben ihr Wachstum mit der HANNOVER Finanz realisiert.

Der börsennotierte französische SPIE Konzern mit 38.000 Mitarbeitern in 38 Ländern ist ein unabhängiger europäischer Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation und unterstützt seine Kunden bei Konzeption, Bau, Betrieb und Wartung energieeffizienter und umweltfreundlicher Anlagen und Gebäude.

Beraten wurde die HANNOVER Finanz von Frau Dr. Christina Silberberger sowie einem Orrick-Team unter Federführung des Düsseldorfer M&A und Private Equity Partners Dr. Oliver Duys.

Berater HANNOVER Finanz und weitere Gesellschafter:

Inhouse: Dr. Christina Silberberger (General Counsel, Hannover)

Orrick: Dr. Oliver Duys (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Nikita Tkatchenko (Counsel, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Julia Overhage (M&A und Private Equity, Düsseldorf), Christoph Wenderoth (M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf), Dr. Christian Schröder (Partner, IP/IT Data Privacy, Düsseldorf), Dr. Till Steinvorth (Partner, Kartellrecht, Düsseldorf).