Orrick berät Gesellschafter von Markenloft beim Verkauf an Dentsu

August.24.2016

Die Gesellschafter der Düsseldorfer Marketing-Agentur Markenloft, Kai Burkhard und Sebastian Birwe, haben ihr Unternehmen zu 100 Prozent an die japanische Werbeagentur Dentsu Aegis Network, die zum Dentsu-Konzern gehört, verkauft. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Zu den Kunden der Agentur zählen unter anderem Deichmann, die Targo-Bank und TUI. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und erzielte mit etwa 30 Mitarbeitern 2015 einen Umsatz von rund 4,2 Millionen Euro.

Mit der Übernahme von Markenloft launcht das Netzwerk seine globale Marketing und Lifestyle Brand „MKTG“ im deutschen Markt. Markenloft wird innerhalb der nächsten drei Monate nach Abschluss der Transaktion Teil des MKTG-Netzwerks und in MKTG Germany umbenannt. In Zusammenarbeit mit anderen Agenturen der Gruppe in Deutschland sollen so Synergien geschaffen und die Bekanntheit in Deutschland gesteigert werden. Die beiden Geschäftsführer bleiben auch in der neuen Struktur im Amt. Dentsu wurde 1901 gegründet und ist zunehmend weltweit tätig. Zuletzt kaufte das Unternehmen unter anderem auch in den USA zu.

Orrick beriet erstmals auf Seiten der Gesellschafter. Partner Dr. Stefan Weinheimer kam über eine Empfehlung ins Mandat.

Berater Gesellschafter Markenloft:
Orrick, Herrington & Sutcliffe (Düsseldorf): Dr. Stefan Weinheimer, Konstantin Heitmann (beide Corporate/M&A), Dr. Stefan Schultes- Schnitzlein (Steuerrecht), Dr. Till Steinvorth (Kartellrecht), Dr. André Zimmermann (Arbeitsrecht), Associates: Lara Finken (Corporate/M&A), Markus Piontek (Steuerrecht)