2020’s Cyber & Privacy Problems – Lessons From 2020 and Some Predictions for 2021

Lexology

Webinar | January.14.2021 | 8am - 9am (Eastern Standard Time)

Webinar - Recording Available

Join partners from Orrick’s award-winning Cyber, Privacy & Data Innovation group for a webinar presented in collaboration with Lexology. Keily Blair, James Lloyd, Christian Schröder and Heather Egan Sussman will discuss how cybersecurity and privacy, technology, people and politics constantly drive change — creating novel legal and business problems. This presents in-house and external counsel with the opportunity (and the challenge) of finding solutions that maximize the value of personal data while limiting the risks. During this this ‘fireside chat’, they will also discuss:

  • The most challenging cyber and privacy problems they dealt with in 2020 and how they solved them
  • What they see as being the big issues for 2021
  • The approaches they will be taking to address these issues across the UK, EU and US markets
Heather Egan Sussman

Practice:

  • Technology & Innovation Sector
  • Finance Sector
  • Energy & Infrastructure Sector
  • Cyber, Privacy & Data Innovation
  • Global Compliance & Regulatory
  • Behördliche Untersuchungen und Vollstreckungsmaßnahmen
  • Technology & Innovation
  • Fintech
  • Environmental, Social & Corporate Governance (ESG)
  • Strategic Advisory & Government Enforcement (SAGE)

Heather Egan Partner

Boston

Heather Egan is the Business Unit Leader for Orrick’s Strategic Advisory & Government Enforcement (SAGE) Business Unit. Heather focuses on cybersecurity, privacy and information management. A strategic advisor to clients, she is ranked by Chambers USA, Chambers Global and The Legal 500 United States as a leader in her field. Chambers explains companies turn to Heather because she “understands all the business issues and the dynamics of how to implement privacy programs [and is] extraordinarily thoughtful, very pragmatic and responsive.”

Heather partners with clients to reduce the risk of privacy and security incidents. In the event of an incident, she helps companies respond, successfully guiding them through investigation, remediation, notification and any ensuing government inquiries. She provides comprehensive crisis management support and companies rely on her to manage their response to catastrophes, investigations and government probes involving conduct by employees, contractors and third parties. 

To help clients navigate complicated global regulatory compliance challenges, she leads comprehensive cybersecurity and privacy assessments worldwide, vets risks in corporate transactions, conducts internal investigations stemming from data incidents, and  drafts and negotiates contracts concerning data-related vendors and arrangements. She regularly counsels businesses on how to mitigate risks associated with the collection, use, retention, disclosure, transfer and disposal of personal data. Outside of the U.S., she manages teams of talented counsel around the world to deliver seamless advice for clients that operate across many jurisdictional lines, developing comprehensive privacy and cybersecurity programs that address competing regulatory regimes.

16512_740x360

Practice:

  • Technology & Innovation Sector
  • Cyber, Privacy & Data Innovation
  • Technology Transactions
  • Technology Companies Group
  • Automotive Technology & Mobility
  • Strategic Advisory & Government Enforcement (SAGE)

Dr. Christian Schröder Partner

Düsseldorf

Dr. Christian Schröder ist Partner im Düsseldorfer Büro und Leiter der europäischen Praxisgruppe Cyber- und Datenrecht. In dieser Funktion arbeitet er eng mit den Kollegen in Europa, den USA und Asien zusammen und unterstützt unsere Mandanten weltweit. Er ist im Markt besonders für seine Datenschutzexpertise bekannt. Dr. Schröder berät in den Bereichen Cybersecurity und hilft Mandanten die Auswirkungen neuer Technologien auf den Datenschutz und die künstliche Intelligenz zu berücksichtigen. Darüber hinaus unterstützt er sie bei ihren Compliance-Programmen und hilft ihnen, bei Maßnahmen von Aufsichtsbehörden sowie bei der Verteidigung vor Gericht.

Legal 500 GermanyLegal 500 EMEA und das Handelsblatt führen seine Praxis seit 2018 durchgehend als führend im Bereich Datenschutz. Mandanten bezeichnen ihn als  „Top Datenschutzexperten" (Legal 500) mit „wasserdichter Einschätzung" (JUVE Handbuch 2017, Liste häufig empfohlener Anwälte).

Dr. Schröder berät Mandanten zu den Auswirkungen neuer Technologien im Recht der Daten. Dies betrifft Datenschutzrecht, Cyber, IP und die zahlreichen neuen EU-Vorgaben für den Umgang mit Daten sowie der künstlichen Intelligenz. Außerdem unterstützt er sie bei ihren Compliance-Programmen und hilft ihnen, in aufsichtsbehördlichen Verfahren oder vor Gericht. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf internen Datenübertragungsvereinbarungen, externen Datenübertragungen mit externen Anbietern und Produkteinführungen, die internationalen Datenschutzstandards entsprechen, sowie auf den Datenschutzanforderungen für vernetzte Autos. Darüber hinaus berät er Unternehmen in Fragen des Datenrechts bei der Entwicklung, dem Erwerb, der Nutzung, der Lizenzierung und dem Verkauf von Technologien, Daten und geistigem Eigentum, einschließlich M&A-Transaktionen und Joint Ventures mit Schwerpunkt auf geistigem Eigentum. Weiterhin unterstützt er bei Verträgen über Hard- und Softwarelizenzen und IT-Projekte (Informationstechnologie).

Dr. Schröder unterhält enge Arbeitsbeziehungen zu deutschen Datenschutzbehörden und EU-Aufsichtsbehörden, die für Fragen des Datenrechts zuständig sind. Er verteidigt Unternehmen effektiv bei Untersuchungen von Aufsichtsbehörden und auch bei Fragen zur Cybersicherheit und zum Datenschutz. Er verhandelt mit Behörden im Namen seiner Mandanten und hilft ihnen, Verfahren und mögliche Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden. Wenn sich ein Rechtsstreit nicht vermeiden lässt, verteidigt Dr. Schröder seine Klienten mit Nachdruck.

Unternehmen, die mit globalen Cybersecurity-Vorfällen konfrontiert sind, hilft Dr. Schröder bei der Krisenbewältigung. Dies umfasst unter anderem die Beratung zu Datenpannenmeldungen, Koordination von Medienstrategien und die Vertretung vor Datenschutzbehörden bei entsprechenden regulatorischen Untersuchungen.

Dr. Schröder schreibt regelmäßig praktische Beiträge für internationale Medien und deutsche Datenschutzbücher und -zeitschriften. Er ist Autor des Kapitels V (Internationale Datenübermittlung) des führenden deutschen GDPR-Kommentars Kühling/Buchner (4. Auflage) und Mitautor des Handbuchs Betrieblicher Datenschutz. Als aktives Mitglied der Sedona-Conference treibt Dr. Schröder die Entwicklung und das Verständnis von grenzüberschreitendem Datenschutz voran. Er ist regelmäßig Gastgeber oder Moderator von Vortragsreihen zum Daten- Cyber- oder AI-Recht, die er mit Kollegen aus anderen Kanzleien, Mitgliedern von Datenschutzbehörden und anderen Akademikern abhält.

Legal 500 Deutschland hat Dr. Schröder zu einem der 15 besten Anwälte im Jahr 2023 ernannt und bezeichnet ihn als einen „Pionier auf dem Gebiet des Datenschutzes“. Dr. Schröder und Orrick werden für den internationalen Beratungsansatz gelobt und für ihre Fähigkeit jederzeit Thought Leaders unterschiedlicher Regionen zur Diskussion herausfordernder Anforderungen an einen gemeinsamen Tisch zu bringen.

 

Vor seiner Tätigkeit als Wirtschaftsanwalt absolvierte Dr. Schröder ein Praktikum beim deutschen Bundesdatenschutzbeauftragten und bei www.epic.org.