Johannes Niegemann berät in den Bereichen Real Estate, M&A und Private Equity. Er ist auf die Beratung von immobilienrechtlichen Aspekten bei Unternehmenstransaktionen fokussiert einschließlich Due Diligence und sämtlicher im Zusammenhang mit Immobilientransaktionen stehenden Verträgen und Dokumenten.

Johannes Niegemann hat sich bereits während seines Studiums mit den Besonderheiten des Immobilienrechts befasst, insbesondere im Zusammenhang mit größeren Transaktionen, und war vor seiner Tätigkeit bei Orrick bei einer der größten deutschen Immobiliengesellschaften tätig.

Bei Orrick war er vor seinem Einstieg als Associate zunächst mehr als zwei Jahre lang promotionsbegleitend im Bereich Real Estate als Wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt.

Im Rahmen eines längeren Secondments war Johannes Niegemann zudem als Syndikusanwalt für die deutsche Tochtergesellschaft einer chinesischen Unternehmensgruppe tätig, weshalb er sowohl mit den Herausforderungen in Unternehmen als auch mit den Gepflogenheiten im chinesischen Wirtschaftsleben vertraut ist und entsprechend zielgerichtet und effizient beraten kann.