Dr. Karsten Faulhaber ist Partner und Mitglied der International Arbitration Group im Düsseldorfer Büro von Orrick.

Dr. Faulhaber vertritt seit mehr als fünfzehn Jahren Mandanten in komplexen nationalen und internationalen Schiedsverfahren sowie in Streitigkeiten vor staatlichen Gerichten. Außerdem wird er regelmäßig als Schiedsrichter benannt.

Mandanten schätzen ihn laut Chambers Global Yearbook für die „proaktive und gekonnte“ Verfahrensführung. Seine langjährige Erfahrung bei der Begleitung von Unternehmenstransaktionen wird hierbei als äußerst hilfreich wahrgenommen. Dies gilt insbesondere bei post M&A Streitigkeiten, die regelmäßig Gegenstand von Schiedsverfahren sind.

  • Seine Praxis erfasst eine große Bandbreite an unterschiedlichen Branchen. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf den Sektoren Energy und Technology, insbesondere im Hinblick auf langlaufende Lieferverträge und Anlagenbauprojekte. Daneben vertritt er regelmäßig Unternehmen aus dem Finanzsektor.

  • Ausgewählte Mandate im Bereich Gesellschaftsrecht und post M&A Streitigkeiten umfassen unter anderem:

    • Vertretung des Insolvenzverwalters der AgfaPhoto GmbH in mehreren Schiedsverfahren gegen Gesellschaften des belgischen Agfa-Gevaert Konzerns.

    • Vertretung eines DAX-Unternehmens in einem Schiedsverfahren mit einem brasilianischen Joint Venture Partner.

    • Rechtsbeistand eines ehemaligen Geschäftsführers einer insolventen Gesellschaft bei der Abwehr von Forderungen des Insolvenzverwalters.

    • Parteibenannter Schiedsrichter in einer post M&A Streitigkeit nach der DIS-Schiedsordnung.

    Mandate mit Bezug zu Infrastruktur- und Anlagebauprojekten betrafen unter anderem folgende Gegenstände:

    • Vertretung einer internationalen Schiffswerft bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit einem Offshore Windpark.
    • Vertretung eines internationalen Baukonzerns in verschiedenen Schiedsverfahren im Zusammenhang mit einem Infrastrukturprojekt in Bosnien und Herzegowina.
    • Rechtsbeistand eines Industrieunternehmens bezüglich Baumängeln am Fabrikgebäude.
    • Vertretung eines Glasherstellers im Zusammenhang mit einem großen Bauprojekt.

    Wesentliche Mandate im Sektor Energy waren unter anderem:

    • Vertretung eines US-amerikanischen Unternehmens aus der Solarbranche in mehreren Schiedsverfahren im Zusammenhang mit langlaufenden Lieferverträgen.
    • Rechtsbeistand eines niederländischen Konzerns aus der Solarbranche in mehreren DIS Schiedsverfahren im Zusammenhang mit langlaufenden Lieferverträgen.
    • Rechtsbeistand eines Stahlherstellers in einem internationalen Verfahren wegen eines Kohle-Liefervertrags.
    • Mitwirkung in einem ICC-Schiedsverfahren wegen der Anpassung des Preises in einem langjährigen Gasliefervertrag.

    Seine Erfahrung in den Bereichen Technology und Finance umfasst unter anderem:

    • Vertretung eines Investors in einer kapitalmarktrechtlichen Streitigkeit gegen Porsche im Zusammenhang mit der versuchten Übernahme von VW durch Porsche im Jahre 2008.
    • Rechtsbeistand eines börsennotierten Bio Tech Unternehmens in einem DIS Schiedsverfahren in Bezug auf eine Lizenzvereinbarung.
    • Vertretung eines Unternehmens aus dem Silicon Valley im Zusammenhang mit Lizenzverletzungen.
    • Beratung bei der Refinanzierung eines Maschinenbauers.
    • Beratung einer deutschen Aktiengesellschaft bei einer Kapitalerhöhung.



Internet-Veröffentlichungen

Nachrichten