Christine Kaniak berät zu komplexen nationalen und internationalen Finanzierungen bei Private Equity Transaktionen sowie zu Akquisitionsfinanzierungen, Refinanzierungen und Restrukturierungen.

Zu ihren Mandanten gehören insbesondere größere Private Equity Investoren sowie deren Portfoliounternehmen aus verschiedensten Bereichen.

IFLR1000 hebt Christine Kaniak in der diesjährigen Ausgabe als „namhafte Beraterin“ für ihre Tätigkeit im Bereich Banking & Finance hervor.

Vor ihrem Eintritt bei Orrick im Jahr 2018 war sie seit 2015 Partnerin bei Kirkland & Ellis.

  • Christine Kaniaks Erfahrung beinhaltet unter anderem:

    • Bain Capital und Cinven bei der EUR 5,4 Mrd. Übernahme von STADA, der größten Private Equity Transaktion in Deutschland*
    • Coordinating Comittee einer Gläubigergruppe von Jack Wolfskin bei einer umfassenden finanziellen Restrukturierung*
    • Senvion Gruppe in Verbindung mit der Emission einer EUR 400 Mio. 3,875% Anleihe, fällig 2022, sowie der Anpassung einer EUR 950 Mio. revolvierenden Kreditlinie und Avalkreditlinie*
    • Intermediate Capital Group bei der Refinanzierung und Akquisition der nora systems Gruppe*
    • Centerbridge als größter Gläubiger der APCOA Gruppe bezüglich einer Refinanzierung und Restrukturierung der APCOA Gruppe*
    • Tele Columbus bei diversen (Re-)Finanzierungen*

    *Mandat vor dem Eintritt bei Orrick bearbeitet

Internet-Veröffentlichungen

Nachrichten