Orrick berät Chaowei bei Einstieg von Metair bei MOLL Batterien

July.10.2017

English: Orrick Advises Chaowei Power Holdings on Metair Investment in MOLL Batteries 

Die chinesische Chaowei Power Holdings Limited und die Familie Moll-Möhrstedt haben die südafrikanische Metair Investments Limited als neuen Gesellschafter (25,1%) der Akkumulatorenfabrik MOLL GmbH & Co. KG aufgenommen.

Chaowei Power aus Hong Kong ist ein führender Anbieter im Bereich der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien für die Automobilindustrie.

Die im oberfränkischen Bad Staffelstein ansässige MOLL Gruppe ist einer der renommiertesten Batterielieferanten für die Automobilindustrie und hat mit ihren Innovationen einen entscheidenden Einfluss auf den Weltmarkt der Batterietechnik.

Metair ist eine in Johannesburg börsennotierte Gesellschaft, die ein Portfolio von Unternehmen betreut, die Produkte vorwiegend für die Automobilindustrie herstellen und vertreiben.

Im Jahr 2014 hatte Orrick Chaowei bereits bei Begründung der Partnerschaft mit MOLL beraten, die wechselseitige Eigenkapital-Beteiligungen in Deutschland und China sowie den Austausch von Technologie und Know-How umfasst.

Beraten wurden Chaowei von einem Orrick-Team unter Federführung des Düsseldorfer M&A und Private Equity Partners Dr. Wilhelm Nolting-Hauff, der Chaowei bereits in der Vergangenheit beraten hatte.

Berater Chaowei:

Orrick: Dr. Wilhelm Nolting-Hauff (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf), Dr. Christoph Rödter (Counsel, M&A und Private Equity, München), Julian Dirksen (M&A und Private Equity, Düsseldorf).