Mark Rossbroich

Managing Associate

Düsseldorf

Mark Rossbroich berät vorwiegend Technologieunternehmen und deren Investoren bei ihren wichtigsten Transaktionen. Er kann hierbei auf einen breiten Erfahrungsschatz in den Bereichen Venture Capital, M&A (Private & Public) sowie Gesellschaftsrecht zurückgreifen.

Mark Rossbroich legt großen Wert darauf, seinen Mandanten effiziente und pragmatische Lösungen zu bieten, die ihnen zum Erfolg verhelfen. Besondere Freude bereitet es ihm, Unternehmer und Start-ups auf ihrem Wachstumspfad zu begleiten.

Vor seinem Eintritt bei Orrick war Mark Rossbroich vier Jahre als Associate im Düsseldorfer Büro von Linklaters tätig. Er ist sowohl in Deutschland (Rechtsanwalt) als auch in Großbritannien (Solicitor, England & Wales) zugelassen und hat am King's College London einen LL.M. (Master of Laws) absolviert.
  • In der jüngeren Vergangenheit hat Mark Rossbroich unter anderem zu folgenden Transaktionen beraten:

    • Das deutsche Flugtaxi Start-up Lilium bei dem USD 3,3 Milliarden SPAC Merger mit Qell (NASDAQ listing)
    • Das deutsche Software Unternehmen Camunda bei seiner EUR 82 Millionen Series B
    • US VC-Investor Alafi Capital Company im Rahmen der USD 24 Millionen Series A der Resolve BioSciences GmbH
    • QIAGEN zum öffentlichen Übernahmeangebot durch Thermo Fisher Scientific in Höhe von USD 12,4 Milliarden*
    • Volkswagen AG bei der Veräußerung der 76%igen Beteiligung an der börsennotierten Renk AG an den Private Equity-Investor Triton*

    *abgeschlossen bei einer früheren Kanzlei